Feuerbestattung in Tuttlingen

Ihre Vorteile bei einer Feuerbestattung von Sichler:

  • Übernahme aller administrativen Schritte

  • Beratung zur Auswahl von Urne und Sarg

  • einfühlsame Trauerbegleitung und transparente Planung

  • Durchführung persönlich gestalteter Trauerfeiern

Feuerbestattungen in Tuttlingen und Umgebung führen wir von Sichler Bestattungen professionell und würdevoll durch. Als erfahrener Bestatter beraten wir Sie bezüglich aller Arten von Feuerbestattung und Trauerfeiern in Tuttlingen.

Bei einer Feuerbestattung wird der oder die in einen Sarg gebettete Verstorbene im Tuttlinger Krematorium eingeäschert. Die Asche kann wahlweise in einem Urnengrab, Friedwald oder einer Urnenwand (Kolumbarium) beigesetzt werden.

Auf Wunsch der verstorbenen Person oder der Angehörigen führen wir eine Trauerfeier durch, um das vergangene Leben würdevoll zu verabschieden. Bei Einäscherungen im Krematorium von Tuttlingen handelt es sich um eine lange Tradition, welcher in unserem Kulturkreis eine wichtige Bedeutung zukommt.

Individuelle Feuerbestattung mit Ablauf nach Wunsch

Der Ablauf einer Bestattung sollte sich stets nach den Wünschen der verstorbenen Person richten. Wurden diese zu Lebzeiten nicht kundgetan, entscheiden die Hinterbliebenen die Einzelheiten.

Bei einer Feuerbestattung wird der Leichnam zunächst vom Beerdigungsinstitut abgeholt und hygienisch versorgt. Dazu gehören das Ankleiden sowie das Einbetten in den Sarg. Je nach gewünschtem Ablauf kann eine Verabschiedung im Bestattungsinstitut erfolgen, wonach der oder die Verstorbene ins Krematorium verbracht wird.

Wurde auf einen Abschied am Sarg verzichtet, können Sie sich für eine Trauerfeier im Rahmen der Urnenbeisetzung entscheiden. Diese kann direkt am Grab oder in einer Friedhofskapelle stattfinden. Für einen bewussten letzten Gang können die Angehörigen die Urne selbst zur Grabstätte tragen.

Einäscherung: Was ist zu beachten?

Bei einer Einäscherung gilt es einige essentielle Dinge zu beachten. Bei einer Beerdigung mit Verbrennung ist eine zweite Leichenschau durch den Amtsarzt vorgeschrieben. Zudem ist vor der Kremation in Baden-Württemberg eine Wartezeit von 48 Stunden einzuhalten. Außerdem ist eine gesonderte Genehmigung durch die Ortspolizeibehörde einzuholen.

Auch bei einer Beerdigung mit Verbrennung ist neben der Urne ein Sarg gesetzlich vorgeschrieben. Preiswerte Ausführungen sind bereits ab wenigen hundert Euro erhältlich. Selbstverständlich erhalten Sie bei Sichler auch einzigartige Sargmodelle für die Einäscherung. Eine Bestattung im Friedwald findet etwa drei bis vier Wochen nach der Einäscherung statt. Bei Urnengräbern und Kolumbarien ist die Wartezeit meist kürzer.

Was kostet eine Beerdigung mit Verbrennung?

Die Kosten für eine Beerdigung mit Verbrennung setzen sich aus verschiedenen Dienstleistungen zusammen und sind daher sehr individuell. Nur selten lässt sich alles aus einer Hand organisieren. Je nach Gestaltung und Ablauf der Feierlichkeiten sowie weiteren Faktoren fallen Kosten für Ärzte, Bestattungsunternehmen, Pfarrämter, Trauerredner, Friedhofsverwaltung, Standesamt, Floristen oder Musiker an.

Im Rahmen unserer einfühlsamen und pietätvollen Beratung teilen wir Ihnen bei der Planung der Bestattung transparent mit, mit welchen Kosten Sie rechnen sollten und zeigen Ihnen bei Bedarf gerne mögliche Alternativen auf. Unsere oberste Priorität bleibt dabei stets die Gestaltung eines Begräbnisses, welches die Wünsche und Persönlichkeit des oder Verblichenen widerspiegelt.

Sie benötigen unsere Beratung?

Unsere Leistungen bei bei einer Bestattung mit Verbrennung

  • Abholung / Überführung des Leichnams
  • Organisation der Kremation
  • Abwicklung aller Formalitäten
  • Beratung bei der Auswahl von Urne und Sarg
  • Terminabstimmung mit andere Dienstleistern
  • Hygienische Versorgung und Einbettung der verstorbenen Person
  • Aufbahrung
  • auf Wunsch Planung der Trauerfeier

Folge uns
Sichler

Bestatter aus Tuttlingen

© Sichler